Tage die einem irgenwie nix gebracht haben.

Kennt ihr das?

24 Stunden in dem soviel passieren kann dass einem weiterbringt, heute brachte mich gar nix weiter-.-. ich hab wieder ein Tshirt mehr verbraucht und meine Zahnbürste weiter abgenutzt. Für die Katz. Den ganzen Tag müde weil man nicht richtig geschlafen hat. Die schule hat mich  so gelangweilt dass ich schon auf dem nachhause Weg weiß... ja eigentlich wusste ich gar nix. vielleicht sollte ich mal anfangen mir Morgens Ziele zu setzen die es zu erfüllen gilt den tag über. Zum Beispiel, hau deinem nervigen Sitznachbarn eine rein. Vielleicht nicht produktiv aber ein Anfang. Diese Aufgaben kann man auch erweitern um die Anforderungen zu erhöhen. Mach es mit der flachen hand und schrei dabei "Halts Maul schlampe und respektiere mich!". Vielleicht gibt das ja jemanden das Gefühl heute etwas erreicht zu haben :D und ist es nicht das was wir wollen? Etwas erreichen? Zugegeben muss es nicht mein gennantes Szenario sein aber allgemein könnte man so eine Idee ja mal ausbauen.

Leo

21.6.11 21:30

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Fred (21.6.11 21:42)
..ja das kenne ich ob wochentags oder am wochenende.
verschwendete Tage gibt es viele da bringt es dir aber wirklich nichts "kleine" Ziele zu setzten wie dem penner eine zu knallen oder einen neuen rekord im schnell-schiss aufzu stellen. am ende merkst du nur wieder du stehst immer noch da wo du gestern warst und du wartest und wartest auf irgendwas neues.Schule macht kein sinn mehr und danach ? mehr schule ? morgen wieder Schule?
lasst uns arbeiten lasst uns nackt mit dem Zug nach Holland fahren und da das parlament stürmen dann würden wir aufmerksamkeit bekommen. aber sonst bist du nur da um am we mit deinem homies neuen schwachsinn anzustellen und den vom letzten mal zu toppen.
ich gucke im monat mehr Youtube-Videos als ich kohle bekomme
Langeweile wird gross geschrieben.
Langeweile ist gefährlich.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung